Angebotene Seminare

Maschinensicherheit

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Dauer 16 UE
MRL2006/42/EG
  • Das Gebäude europäischer Normen
  • MRL2006/42/EG - Was ist neu?
  • Die Artikel der MRL2006/42/EG
  • Die Anhänge der MRL2006/42/EG
  • Wichtigste harmonisierte Normen
DIN EN ISO 13849
  • Anforderungen der Maschinenrichtlinie
  • Risikobeurteilung
  • Risikominderung
  • Sicherheitsfunktionen auslegen und berechnen
  • Berechnung von Praxisbeispielen
Sistema
  • Einführung in Sistema
  • Beeinflussungsfaktoren für einen gefährlichen Ausfall
  • Berechnung von Praxisbeispielen
  • Validierung der Sicherheitsfunktion

Prüfung von berührungslos wirkenden Schutzeinrichtungen (BWS)

Dieses Seminar richtet sich sowohl an Personen, die eine Erstinbetriebnahme von berührungslos wirkenden Schutzeinrichtungen durchführen möchten, als auch an Personen, deren Aufgabenbereich die Wiederholungsprüfung von berührungslos wirkenden Schutzeinrichtungen umfasst.
Dauer 16 UE
Inhalte
  • Die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
  • Die Risikobeurteilung nach DIN EN ISO 12100
  • Sicherheitsfunktionen nach DIN EN ISO 13849-1
  • Die Betriebssicherheitsverordnung
  • Die befähigte Person nach TRBS 1203
  • Anforderungen an die berührungslos wirkende Schutzeinrichtung nach DIN EN ISO 13855
  • Nachlaufmessung

Programmierung

TIA Portal Umsteigerseminar

Dauer 24 UE
Vorraussetzungen Erfahrene Personen in der SPS-Programmierung.
Inhalte Die Inhalte der TIA Portal Grundlagenschulung.

TIA Portal Grundlagenseminar

Dauer 40 UE
Vorraussetzungen Grundlagen der Steuerungstechnik
Inhalte
  • Zahlensysteme und Codes
  • Steuerungsarten und Auswahl
  • Modularer Hardwareaufbau
  • Hardwarekonfiguration und Adressierung
  • Grundlagen der Hardwarediagnose
  • Programmiersprachen
  • Digitale Grundschaltglieder
  • SR Operationen
  • Zeitoperationen
  • Zähler
  • Vergleicher
  • Parametrierbare Funktionen
  • Datenbausteine Grundlagen
  • Funktionsbausteine Grundlagen
  • Störungsdiagnose
  • Referenzliste
  • Programmvergleich
  • Archivieren / Dearchivieren von Projekten

TIA Portal Aufbauseminar

Dauer 40 UE
Vorraussetzungen TIA Portal Grundlagenseminar
Inhalte
  • Vertiefte Arbeitsweise der SPS
  • Anlaufverhalten der Steuerung
  • Organisationsbausteine jenseits des OB1
  • Optimierter Bausteinzugriff
  • Strukturierte Datentypen
  • Datenbausteine
  • Arbeitsweise von parametrierbaren Funktionen und Funktionsbausteinen
  • Die Aufrufstruktur
  • Einführung in die indirekte Adressierung
  • Fehlerdiagnose im RUN Betrieb
  • Fehlerdiagnose im STOP Betrieb
  • Sicherung von Projektdaten

Simatic S7 Grundlagenseminar

Dauer 40 UE
Vorraussetzungen Grundlagen der Steuerungstechnik
Inhalte
  • Zahlensysteme
  • Codes
  • Wegmesssysteme
  • Steuerungsarten
  • Simatic S7 Modularer Hardwareaufbau
  • Simatic S7 Hardwarekonfiguration und Adressierung
  • Simatic S7 Grundlagen der Hardwarediagnose
  • Simatic S7 Programmiersprachen
  • Simatic S7 Programm Manager
  • Digitale Grundschaltglieder
  • SR Operationen
  • Zeitoperationen
  • Zähler
  • Vergleicher
  • Parametrierbare Funktionen
  • Datenbausteine Grundlagen
  • Funktionsbausteine Grundlagen
  • Störungsdiagnose
  • Referenzliste
  • Programmvergleich
  • Archivieren / Dearchivieren von Projekten

Simatic S7 Aufbauseminar

Dauer 40 UE
Vorraussetzungen Simatic S7 Grundlagenseminar
Inhalte
  • Datentypen
  • Simatic S7 Modularer Hardwareaufbau
  • Simatic S7 Hardwarekonfiguration und Adressierung
  • Simatic S7 Erweiterte Hardwarediagnose
  • Simatic S7 Anlaufverhalten
  • Datenbausteine
  • Parametrierbare Funktionen und Funktionsbaustein
  • Einführung in die indirekte Adressierung
  • Master Control Relais
  • Organisationsbausteine
  • Fehlerdiagnose im RUN Betrieb
  • Fehlerdiagnose im STOP Betrieb
  • Einführung in die Analogverarbeitung

Simatic S7 Zusatzfunktionen Seminar

Dauer 24 UE
Vorraussetzungen Simatic S7 Aufbauseminar
Inhalte
  • Binäre Zusatzfunktionen
  • Simatic S7 Register
  • Statuswort
  • Arithmetische Funktionen
  • Mathematische Funktionen
  • Umwandelungsfunktionen
  • Schiebe- und Rotierfunktionen
  • Wortverknüpfungen
  • Sprungfunktionen
  • Analogwertverarbeitung
  • Indirekte Adressierung
    (Zeigerarten, speicherindirekt, registerindirekt,
    Adressregister, Any Pointer)

Simatic S7 / TIA Portal SCL

Dauer 16 UE
Vorraussetzungen Simatic S7 / TIA Portal (Grundlagen- und Aufbau-Seminar)
Inhalte
  • Erstellen eines SCL Projektes
  • Erstellen von SCL Programmen
  • Operationen
  • Kontrollfunktionen
  • Zeiten
  • Erweiterte Operatoren
  • Umwandelungen der Datentypen
  • Zähler
  • Datentypen / Datenbausteine
  • Standardfunktionen
  • AT-Befehl
  • Testen von Programmen

Simatic S7 Profinet / Safety Integrated

Dauer 24 UE
Vorraussetzungen Simatic S7 / TIA Portal (Grundlagen- und Aufbauseminar)
Inhalte
  • ISO 7-Schichten Modell
  • Adressierung in der Netzwerktechnik (MAC, IP und Subnet)
  • Protokolle und Prozeduren (TCP/IP, ISO on TCP, UDP)
  • Profinet Komponenten
  • Profinet Leitungen, Stecker
  • Hardwarekonfiguration
  • Verbindungskonfiguration
  • Software Hantierungsbausteine SEND,RECEIVE
  • CPU Webserver
  • Diagnosewerkzeuge
  • Sicherheitsfunktionen: Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Anforderungen an Sicherheitsfunktionen PLr
  • PROFI Safe
  • EN ISO 13849: Hardwarekonfiguration und Parametrierung
  • EN ISO 13849: Softwarestruktur
  • EN ISO 13849: Erstellen eines Sicherheitsprogramms
  • Zugriffsrechte
  • Signatur und Logbuch
  • Safety Diagnosewerkzeuge
  • EN ISO 13849: Vorgeschriebene Praxisprüfungen

Teilnehmeranzahl:

Die Mindestteilnehmerzahl für ein Seminar an unseren Standorten ist 4 Teilnehmer. Die maximale Teilnehmerzahl an unseren Standorten ist auf 8 Personen begrenzt, um den einzelnen Teilnehmer optimal betreuen zu können.

Angebotsanfrage:

Falls Sie ein Angebot möchten, dann senden Sie uns eine E-Mail unter Angabe folgender Informationen zu:

Sprechen Sie uns gerne auch bezüglich individuiell abgestimmter Kurse an.

Beachten Sie hierbei unsere Datenschutzerklärung.

Sie erhalten daraufhin innerhalb der nächsten Tage ein Angebot per E-Mail, dem Sie u. a. folgende Positionen entnehmen können:

Die Termine werden mit Ihnen persönlich abgestimmt.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.